Error
  • JUser: :_load: Unable to load user with ID: 64

Machen Sie jemandem eine große Freude mit einem Gutschein Geschenk für eine unserer Veranstaltungen!

Veranstaltungsübersicht

Bodensee Weinfest

im Mindelsaal am Freitag, den 18. November 2011, Beginn 19 Uhr.

Absolute Spitzenweine vom Weingut Schmidt in Hattnau bei Wasserburg, www.wsw.li,

mit einem regionaltypischen 4-Gänge-Menü und Musikeinlagen von klassischem Niveau über unterhaltsam bis humorig von den Nachwuchsmusikern der Familien Schmid: Corinna, Heidi, Susanne und Christoph Schmid, am Klavier Marianne Kamper

Zum offenen Ende des Festes werden Sie von dem Alleinunterhalter Roland Kurz zum Tanzen verführt.

Preis für das 4-Gänge-Menü und Musikeinlagen € 35,-,

Kartenvorbestellungen

bei Engelbert Schmid GmbH, Tel. 08282-890412,

in Krumbach bei Giovi´s Vinthek, Tel. 08282-829536,

in Thannhausen bei der Lesehexe, Tel. 08281-4488.

Bodensee-Weinfest Mindelsaal Engelbert Schmid

Das Weingut Schmidt in Hattnau bei Wasserburg am Bodensee verfügt über die schönsten Weinlagen. Hier der Spätburgunder-Südhang.

 

Weinfest, Mindelsaal, Engelbert Schmid, Amphitheater

Das jährliche Weinfest im Mindelsaal ist schon Tradition geworden. Hier ein Foto vom Toskana-Weinfest 2010. Der herbstlich geschmückte Mindelsaal, sympathische Kleinwinzer von großem Format, exquisite Musikeinlagen und ein leckeres Menü, - das alles zusammen macht den Unterschied, lässt den Gast in Genuss schwelgen.

Im November, nach der Weinernte und dem Abschluss der Hauptgärung, kann der Winzer aufatmen und hat Muße für eine solche Veranstaltung. Die Weinfreunde haben Abstand gewonnen zu den zahlreichen Sommerfesten. Es ist die richtige Zeit, ein Weinfest dieser Klasse bewusst zu erleben.

Weinfest, Mindelsaal, Weingut Schmidt

Das Weingut Schmidt ist ein idyllischer Familienbetrieb in kleinen Weinort Hattnau bei Wasserburg am Bodensee.

Ursprünglich ein Obstbaubetrieb, hat die rührige Familie vor 25 Jahren begonnen, Wein anzupflanzen. Inzwischen sind 3 ha mit folgenden Sorten bepflanzt:

Weiße Trauben: Müller Thurgau, Weissburgunder, Sauvignon blanc und Grauburgunder

Rote Trauben: Zweigelt und Spätburgunder

"Qualität ist kein Zufall!" ist das Motto der Familie.

Höchste Sorgfalt in allen Arbeiten und fundiertes Wissen über den Anbau und Ausbau von Wein erbringen ein  Ergebnis, das dem Weinfreund sein Herz höher schlagen  lässt.

Die ca. 15.000 Flaschen werden zu 90 % direkt an Endverbraucher verkauft.

www.wsw.li

 

Engelbert Schmid, Eugen Schmidt, Margret Schmidt, Weinfest, Mindelsaal

 

Engelbert Schmid zu Besuch bei Eugen & Margret Schmidt.

Ein Besuch in Hattnau wird zum unvergesslichen Erlebnis.

Der persönliche Kontakt zum Winzer ist für Engelbert Schmid unabdingbar. Baldmöglichst sollen im Mindelsaal und Amphitheater nur noch Weine angeboten werden von Winzern, die mal beim jährlichen Weinfest Gastwinzer waren.

Neben den Weinen der Gastwinzer gibt es immer auch die Don Angel Weine von Engelbert Schmid, www.don-angel.net

Im Mittelpunkt des Weinfestes 2011 steht aber das Gastwinzerpaar Eugen & Margret Schmidt, das seine Weine per Vortrag mit Bildern erklären wird.

 

 

 

 

Weingut Schmidt, Mindelsaal, Weinfest Magret Schmidt, Katja Schmid, Weinfest, Mindelsaal

Margret und Katja (Arbeitskleidung vergessen!) bei der Weinernte in Hattnau. Rechts der Bilderbuch-Weinberg mit reifem Spätburgunder am Südhang Richtung Bodensee.

Das jährliche Weinfest im Mindelsaal ist in erster Linie natürlich ein Weinfest, bei dem der Gastwinzer im Mittelpunkt steht.

Daneben gibt es auch die Don Angel Weine von Engelbert Schmid und Musikeinlagen von erlesener Qualität.

In den 3 Familien der Brüder Georg, Anton und Engelbert Schmid geht anscheinend der Hang zur Musik um. Hat da Engelbert Schmid was ins Rollen gebracht?

Was liegt näher als 4 der jungen Musiker zusammen beim Weinfest auftreten zu lassen?

Corinna Schmid, Mindelsaal, Weinfest

 

 

 

 

Corinna Schmid (Sopran):

1986 in Mindelzellgeboren, nahm schon während der Schulzeit Gesangsunterricht bei Frau Marianne Altstetter-Ederle.

 

Dem 1. Preis beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ folgten Soloauftritte mit der ASM-Bigband und mit Fun&Brass.

Von 2007 bis Februar 2011 studierte Corinna Schmid Medizin in Würzburg und Straßburg.

Seit März 2011 schreibt Corinna an ihrer Doktorarbeit in Dermatologie in Würzburg.

Beim Toskana-Weinfest 2010 wurden Corinna´s Auftritte begeistert gefeiert.

 

 

 

 

Heidi Schmid, Weinfest, Mindelsaal

 

 

 

Heidi Schmid (Geige)

Die 1987 als drittes Kind von Engelbert und Ursula Schmid in München geborene Geigerin Heidi Schmid begann ihre musikalische Ausbildung mit sechs Jahren zunächst am Klavier, mit acht Jahren dann folgte der Violinunterricht bei ihrer Mutter Ursula Schmid. Mit 15 Jahren wechselte sie als Jungstudentin an die Augsburger Musikhochschule, bis sie mit 18 ihre Schullaufbahn mit dem Abitur abschloss und ihre musikalische Ausbildung in Berlin bei Prof. Christoph Schickedanz fortführte. Seit 2007 studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater München, zunächst bei Prof. Jens Ellermann, dann bei Rudens Turku, inzwischen bei der Stargeigerin Julia Fischer.

Heidi Schmid war Konzertmeisterin im Schwäbischen Jugendsinfonieorchester sowie im Landesjugendorchester und setzt ihre Orchestertätigkeit heute in der Jungen Deutschen Philharmonie fort. Konzerte gab die junge Geigerin in zahlreichen großen Städten Deutschlands sowie in Österreich, Italien und der Schweiz. Sie ist Stipendiatin des Talentwerk e.V. mit Auftritten beim Starnberger Musik Festival.

Seit 3 Jahren tritt Heidi Schmid mit POWER!Percussion auf.

 

 

 

 

Susanne Schmid, Weinfest, MindelsaalSusanne Schmid (Horn), geb. 1985

1993 – 2008       Klavierunterricht

1995 – 2004       Hornunterricht bei Engelbert Schmid

Sommer 2000    Soloauftritt beim Internationalen Hornsymposium in Peking

Herbst 2000       Soloauftritt beim Internationalen Hornsymposium in Detmold

Herbst 2001       Soloauftritt beim Japanischen Hornsymposium

2002                   Deutschland- und Chinatournee mit dem „Wolf-Ferrari-Ensemble“

2003 – 2005       Mitglied im Bayerischen Landesjugendorchester und Bundesjugendorchester

2003                  1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

2004                  1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit Sonderauszeichnung

2004 - 2011       Hornstudium bei Prof. Marie-Luise Neunecker an der Hochschule für Musik in Berlin

2008/2009         1 Jahr Auslandsstudium (Erasmusprogramm) an der Hochschule für Musik in Genf bei Prof. Bruno Schneider

2009 - 2011       Praktikantenstelle im Sinfonieorchester Göttingen

Aushilfstätigkeiten in Berufsorchestern: Deutsches Symphonieorchester Berlin, Radiosymphonieorchester Berlin, Konzerthausorchester Berlin, Kammerorchester Lausanne

Seit September 2011 Meisterklassenstudium bei Prof. Bruno Schneider in Freiburg

 

 

Christoph Schmid, Weinfest, MindelsaalChristoph Schmid (Schlagzeug)

1983 geboren in Mindelzell

Gründungsmitglied der überregional bekannten Punk-/Ska-Band „sassafrass.“

Dozent an der Sing- und Musikschule Krumbach

2004 Festes Engagement bei der Band „Revolution“ (Touren durch Deutschland, Österreich, Schweiz)

Sub-Drummer bei international bekannten Formation „Hank Davison Band“

Fernseh-Auftritt im ZDF (mit „Dennis Mazza Band“)

2006 Drummer bei Power!Percussion, Perfomances mit Roger Cicero, Oliver Pocher, Scooter, Atze Schröder, u.s.w.  in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Luxemburg, Slowenien, Kroatien,... 2009    Abschluss als staatlich geprüfter Leiter der Popularmusik mit pädagogischer Zusatzqualifikation (mit Auszeichnung) + Dirigent für Sinf. Blasorchester an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach

Dozent für verschiedene Drum- und Bandworkshops

Seit 2009 Studium an der Musikhochschule Stuttgart bei Eckhard Stromer

2011 Drummer für das weltweit erfolgreiche Musical "Tanz der Vampire"
Beitrag im Bayerischen Fernsehen über Christoph "The Beat" Schmid

 

Marianne Kamper, Weinfest, Mindelsaal

 

 

 

 

 

Marianne Kamper (Klavier), „Gastsolistin“ unter den „Schmid´s“,

erhielt mit acht Jahren ihren ersten Klavierunterricht, während ihrer Schulzeit in Mindelheim u.a. bei Prof. Peter Paul Werner und Ludmila Lissovaia. Sie nahm mehrfach beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil und erhielt in den Fächern Solo, Duo, Klaviertrio und Klavierbegleitung zahlreiche Preise auf Landes- und Bundesebene. Nach dem Abitur begann sie ein Studium der Klavierpädagogik und Elementaren Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Nürnberg, u.a. bei Christine Olbrich (Klavier), Ernst Mauss (Kammermusik) und Andrea Friedhofen (EMP), Meisterkurse bei Prof. Oliver Kern und Evgenia Rubinova. Mitwirkung in zahlreichen kammermusikalischen Ensembles sowie Auftritte bei Kinderkonzerten mit dem Duo „Listen Up“ (Stipendium bei „Yehudi Menhuin Live Music Now“). Seit Wintersemester 2010 Dozentin für Lehrpraxis der Elementaren Musikpädagogik am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg und Dissertation bei Prof. Gabi Reinmann zur Videoreflexion im Instrumentalunterricht an Musikhochschulen.

kommende Veranstaltungen

  • 1
  • 2
  • 3