Machen Sie jemandem eine große Freude mit einem Gutschein Geschenk für eine unserer Veranstaltungen!

Veranstaltungsübersicht

Marilyn Monroe Show

Sa., 04. August 2012, 20:00 Uhr, Marilyn Monroe Show (zum 50. Todestag) mit Cornelia Corba, € 25.-

Wurde Marilyn Monroe ermordet?

In den letzten Stunden des 04. August vor 50 Jahren?

Die letzten Stunden des größten Sexsymbols aller Zeiten in einer krimiartigen Show im Amphitheater!

 

Die erstklassige Schauspielerin Cornelia Corba, berühmt durch über 80 TV-Produktionen und über 25 Theaterproduktionen, lässt gekonnt die letzten Stunden der Diva Revue passieren.

Cornelia Corba hat eine ähnliche Figur und Ausstrahlung wie das vielseitig talentierte Sexsymbol, singt 16 der beliebtesten Songs von Marilyn und enthüllt die Hintergründe des mysteriösen Todes der Geliebten von Robert F. Kennedy durch das Abspielen von erst jetzt aufgetauchten originalen Tonbandaufnahmen der blonden Erotik Ikone, die in Wahrheit rotblond war wie Cornelia Corba.

Voraus passend zu Marilyns Faible für spanische Lebensart die "Gomez Saga". Eine spanische Hornistenfamilie präsentiert spanische Hornmusik

Marilyn aß am Abend vor Ihrem Tod, der am 04. August 1962 kurz vor Mitternacht eintrat, mexikanische Häppchen, mit denen Sie sich bei der Bewirtung vor dem Konzert auf den Abend einstimmen können.

Ab 17.30 Uhr Bewirtung im Weingarten mit der Möglichkeit, die Plätze Ihrer Wahl zu reservieren.

Vorverkaufsstellen:
Engelbert Schmid GmbH, Bellerweg 3, 86513 Mindelzell
Tel. 08282-890412

Giovi's Vinothek, Marktpl. 16, 86381 Krumbach
Tel. 08282-829536

Lesehexe GmbH, Raiffeisenpl. 2, 86470 Thannhausen
Tel. 08281-4488

Cornelia Corba als Marilyn Monroe im Amphitheater von Engelbert Schmid

C o r n e l i a C o r b a als M a r i l y n  M o n r o e 2012 zum 50.Todestag

Sex und Macht

Im Bett mit Marilyn

(Auf der Bühne wird ein Bett stehen)

 

Buch: Cornelia Corba

Nach Auszügen aus einem sensationellen Zufallsfund von Notizheften, Briefen und Gedichten von Marilyn Monroe, den

erst kürzlich veröffentlichten Tonbändern, welche Marilyn nur 3 Monate vor ihrem Tod für ihren Psychiater besprach, und den

authentischen Aussagen aus den über sie verfassten Biografien von D. Spoto und P. H. Brown/P. Barham.

Das Stück spielt in Marilyn´s Schlafzimmer, kurz vor Ihrem bis heute unaufgeklärten Tod.

 

Es ist das faszinierende Portrait des amerikanischen Traums, vom armen Waisenkind zum Mythos Marilyn Monroe, der größten Sexgöttin aller Zeiten, die unter den zerstörerischen Machtstrukturen Hollywoods und der destruktiven Liebe zu den Kennedy-Brüdern, auf der Höhe ihres Ruhmes auf ungeklärte Weise ums Leben kam.

 

Cornelia Corba singt 16 der berühmtesten Songs von Marilyn, u.a.

I wanna be loved by you                 (Some like it hot)

Diamond´s are a girl´s best friend (Jule Styne/Leo Robin)

My heart belongs to Daddy              (Cole Porter)

I´m thru´with love                           (Some like it hot)

River of no return                             (Darby/Newman)

Kiss                                                     (Niagara)

Do it again                                         (G. Gershwin/Korea Tour)

Running wild                                     (Some like it hot)

Als Begleitung hören Sie die Originalinstrumentierung vom Tonträger (wie music minus one). Bei einigen Songs begleitet Cornelia sich selbst am Flügel oder mit der Gitarre.

 

Cornelia Corba im Amphitheater von Engelbert SchmidCornelia Corba als Marilyn Monroe im Amphitheater von Engelbert SchmidCornelia als Marilyn

Nach einer sensationellen Premiere auf dem Tollwood Festival in München spielt Cornelia Corba am 4. August, dem Todestag von Marilyn Monroe, im Ampitheater Mindelzell die Hommage an Marilyn Monroe.

SEX und MACHT ist ein spannendes musikalisches Portrait, das die Seele des größten Sexsymbols aller Zeiten zeigt.

Es ist auch die Geschichte des amerikanischen Traums vom Waisenhauskind zum Superstar und vermittelt dazu einen Einblick in das Leben und Handeln der Mächtigen dieser Welt, das angefüllt ist mit Lügen, Intrigen und sogar mit Mord im Kampf um die Macht.

Cornelia Corba schätzte als Schauspielerin schon immer die von Marilyn Monroe entwickelte und ihr ganz eigene perfektionierte Komödiantik, wie sie in „Some like it hot“ oder „Blondinen bevorzugt“ zu sehen ist, und wofür man sie als die beste Komödiantin der 50er Jahre bezeichnet.

Als vor einigen Jahren die letzten von Marilyn Monroe besprochenen Tonbänder veröffentlicht wurden, übersetzte der Theateragent von Cornelia Corba sie ins Deutsche, gab sie ihr und sagte: „Du bist die Richtige das zu verkörpern! Mach was draus!“

Durch ihr vorgegebenes Interesse an Marilyn Monroe und die vielen verstreut liegenden Informationen über ihren mysteriösen Tod begann Cornelia Corba zu forschen. Sie las alle verfügbaren Bücher, Veröffentlichungen, forschte im Internet, hörte Tonbänder, um sich ein Bild vom Leben und Tod der Diva zu machen.

Heraus kam diese Marilyn Monroe Show, ein beeindruckendes Portrait der Diva, das musikalisch mit den schönsten der von Marilyn Monroe gesungenen und für sie geschrieben Liedern angefüllt ist und auf sehr unterhaltsame und ergreifende Weise die Gedankengänge, Charakterstruktur und das Verhalten des Mädchens Norma Jean Baker  aufzeigt. Ihr Talent und Charakter machte sie zum größten Sexsymbol aller Zeiten und führte am Ende zu ihrem Tod.

Um ein Gefühl für das Leben von Marilyn Monroe zu erhalten, flog Cornelia Corba nach Los Angeles und besuchte dort die entscheidenden Orte im Leben der Schauspielerin. So lehnte sie sich auch an den von Marilyn Monroe gefahrenen Cadillac und stand an ihrem Grab.

Cornelia Corba mit Marilyns Cadillac im Amphitheater Mindelzell von Engelbert Schmid

Cornelia Corba begann ihre künstlerische Laufbahn mit 12 Jahren, wo sie als jüngstes Mitglied am Richard-Strauß-Konservatorium-München aufgenommen wurde. Sie absolvierte die Schauspielschule, studierte Gesang, Gitarre, Klavier und Schlagzeug, spielte in über 25 Theaterproduktionen und mehr als 80 TV Produktionen, darunter 9 Tatorte und TV- Serien u.a. Der Alte, Soko, Rosenheim Cops, Die Rote Meile.

Beim Bundeswettbewerb für Gesang, im Theater des Westens in Berlin, erhielt sie den Preis für Nachwuchs.

Prof. August Everding förderte sie mit einem Musicalstipendium am Deutschen Theater in München.

2011 wurde sie als June Carter in dem Johnny Cash – Musical an der Komödie im Bayerischen Hof in München mit dem AZ-Stern für Schauspiel und Gesang ausgezeichnet.

www.corneliacorba.de

Gomez Saga

Engelbert Schmid: "In Spanien gibt es noch häufig einen gesunden Familienstolz, der bei uns in Deutschland von den Medien und der Schule weitgehend wegerzogen wurde und heute fast verpönt ist. In der Regel wollen die Kinder partout etwas anderes machen als die Eltern. Es verschwinden sogar viele eigentlich wunderbare Betriebe, weil die Kinder eigene Wege gehen wollen, - meistens im Endeffekt schlechtere.

Die Familie Gomez aus Lliria bei Valencia spielt jetzt schon in der 3. Generation Horn. Gerne stelle ich diese mir befreundete Familie meinem Publikum des Amphitheaters vor. Die dargebotene Musik bildet einen reizvollen Kontrapunkt zur Marilyn Monroe Show.

Marilyn war begeistert vom spanischen Lebensstil, liebte die mexikanische Küche, und ihre Villa in Brentwood nahe Hollywood, in der sie tot aufgefunden wurde, ist im spanischen Stil erbaut.

Gomez Saga Amphitheater Engelbert Schmid Mindelzell

Enkel Ivan Gomez, Sohn Juan Manuel Gomez, Onkel Miguel Gomez, Vater Juan Manuel Gomez de Edeta, Großvater Manuel Gomez

Wir werden spanisches Essen vor dem Konzert anbieten und für 30 bis 40 Minuten vornehmlich spanische Musik hören von den folgenden drei Mitgliedern der Famile:

Enkel Ivan Gomez, Sohn Juan Manuel Gomez und Vater Juan Manuel Gomez de Edeta.

Juan Manuel Gomez de Edeta hat im März 2011 im Mindelsaal einen Vortrag über die Entwicklung des Horns gehalten. Er war Solohornist in mehren spanischen Spitzenorchestern und ist einer der wichtigsten Professoren der spanischen Hornschule. Mit seinen 69 Jahren hat er immer noch eine unverwüstliche Energie.

Juan Manuel Gomez, heute 44 Jahre, hat bei seinem Vater studiert und sich bei zahlreichen anderen Hornprofessoren weitergebildet. Er war Solohornist in vielen der besten spanischen Orchester und ist gegenwärtig Solohornist des National Sinfonieorchesters von Barcelona. Er ist einer der besten Hornisten in Spanien und ein gefragt Solist auch vor dem Orchester.

Ivan Gomez ist der 18-jährige Sohn des Bruders Miguel, von Juan Manuel Gomez de Edeta aus gesehen. Er hat mehrere nationale Jugendwettbewerbe in Spanien gewonnen und wird behutsam mit Fingerspitzengefühl an größere Aufgaben herangeführt.

kommende Veranstaltungen

  • 1
  • 2
  • 3