Machen Sie jemandem eine große Freude mit einem Gutschein Geschenk für eine unserer Veranstaltungen!

Veranstaltungsübersicht

Werkstattkonzert 2014 mit Phil Myers, Bruno Schneider und Jörg Brückner

Freitag, 21. März 2014, 20:00 Uhr

Anlässlich der  Mindelzeller Horntage 2014 vom 20. bis 23. März 2014,

siehe auch:  Mindelzeller Horntage 2014

13. Werkstattkonzert der Engelbert Schmid GmbH im Mindelsaal, 

wieder wie in 2013 mit 

Phil Myers, Prof. Bruno Schneider und Jörg Brückner

Karten zu € 25,- bei den

Vorverkaufsstelle:
Engelbert Schmid GmbH, Bellerweg 3, 86513 Mindelzell
Tel. 08282-890412


 

Phil Myers im Mindelsaal von Engelbert SchmidPhil Myers 2005 im Mindelsaal von Engelbert Schmid

Phil Myers ist schon zu Lebzeiten eine Legende. Diesen charismatischen Solohornisten der New Yorker Philharmoniker life im Konzert als Solist zu erleben, ist unvergesslich. Wer ihn beim Eröffnungskonzert des Mindelsaales im September 2005 erlebt hat, wird ihn wieder hören und sehen wollen! Sein Ton kann ein ganzes Orchester dominieren, und dabei ist er auch noch ein ganz sensibler Musiker!

 

Bruno Schneider im Mindelsaal von Engelbert SchmidBruno Schneider bei den Mindelzeller Horntagen von Engelbert Schmid im Mindelsaal

Der in Lausanne geborene Schweizer Hornist Bruno Schneider hat sein Musikstudium mit den Fächern Horn und Gesang im Conservatoire von La Chaux de fonds angefangen. Sein Hornlehrer und Mentor Robert Faller, damaliger Direktor des Konservatoriums, hat die Hauptrolle in seiner Ausbildung gespielt. Es folgten zwei Jahre in der Musikhochschule Detmold in der Klasse von Michael Hoeltzel.

Nach 15 Jahren Orchester Tätigkeit in Spitzen Orchestern wie Tonhalle Zürich, Symphonie Orchester des Bayerischen Rundfunks und Orchestre de la Suisse Romande, ist nun Bruno Schneider Professor an der Musikhochschule Freiburg und an der « Haute école de Musique du Conservatoire de Genève ».Norbert Moret, Jörg Widmann,Eric Chasalow,Jost Meyer haben ihm grosse Werke der Hornliteratur gewidmet.

Bruno Schneider ist seit dem Anfang von Lucerne Festival Orchestra unter der Leitung von Claudio Abbado der designierte Solo Hornist.

Als Solist hat er mit zahlreichen Orchestern gespielt wie Orchestre de la Suisse Romande, Radio Orchester Basel, Orchestre de Chambre de Lausanne, St Galler Tonhalle Orchester,Orchestre de la Radio Swizzera Italiana, Orchestre National de Lyon, Orchestre Régional de Pau, Colorado Symphony Orchestra (Denver USA), Freiburger Staatsorchester,Nürnberger Symphoniker,Seoul Philharmonic, Orchestra de la Rai Torino, Orchestra da Camera Padova usw.

Als Mitbegründer des Bläserensemble Sabine Meyer , Mitglied des Ensemble Collage, und als Gast  bei  Kammermusik Festival , spielt Bruno Schneider auf allen Bühnen der Welt.Ein grosser Teil des Repertoire für Horn hat Bruno Schneider  bei EMI, Claves,Avi,Erato,Alpha,Arion usw. aufgenommen.

 

Jörg Brückner beim Werkstattkonzert im Mindelsaal von Engelbert Schmid

Jörg Brückner, 1971 in Leipzig geboren, begann seine Ausbildung als Hornist 1985 an der Spezialschule für Musik "Belvedere" in Weimar. Es folgte von 1989-1992 das Studium bei Rainer Heimbuch und Karl Biehlig an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar und in Leipzig bei Hermann Märker. Nach Abschluss des Studiums wurde Jörg Brückner 1992 als 3. Hornist im Gewandhausorchester Leipzig unter Kurt Masur engagiert und wechselte 1997 als Solohornist zur Dresdner Philharmonie. Als Solist spielte er mit den Münchner Philharmonikern, der Dresdner Philharmonie, dem Bachorchester Leipzig und dem Dresdner Kammerorchester Solokonzerte unter der Leitung von Phillip Jordan, Jeffrey Tate, Walter Weller, Simone Young und Rafael Frühbeck de Burgos. Seit 1997 ist er Mitglied im Blechbläserensemble "Brass partout" und im "Carus"-Ensemble Dresden. In den Orchestern des Bayerischen Rundfunks, beim NDR-Sinfonieorchester Hamburg, in der Staatskapelle Dresden, im Gewandhausorchester Leipzig, im Orchestre National de Paris und dem Tonhalle Orchester Zürich war er als Orchesteraushilfe tätig und spielte während der Salzburger Osterfestspiele 2009 bei den Berliner Philharmonikern Solohorn, seit dieser Zeit,regelmäßig als Gast bei den Berliner Philharmonikern. Seit 2008 ist Jörg Brückner Solohornist der Münchner Philharmoniker und hat seit 2006 eine Professor für Horn an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar inne.

Diese 3 super Solisten werden auf höchstem Niveau am Steinwayflügel des Mindelsaales begleitet von Naoko Perrouault:

Naoko Perrouault beim Werkstattkonzert im Mindelsaal von Engelbert Schmid

Die aus Osaka in Japan gebürtige Pianistin Naoko Perrouault erhielt mit drei Jahren ersten Klavierunterricht. Als sie 1991 nach Frankreich kam, trat sie ins Conservatoire national de région de Tours in die Klasse von Olivier Nizier ein. Durch ihn entdeckte sie die Kunst des Begleitens am Klavier, die heute im Mittelpunkt ihres musikalischen Wirkens steht. Sie setzte ihr Studium in Paris fort und erhielt einen Preis in Klavierbegleitung am Genfer Conservatoire in der Klasse von Ursula Rüttimann. Seit 2003 ist Naoko Perrouault Korrepetitor der Profi-Klassen der Haute Ecole de musique von Genf und unterrichtet ebenfalls seit September 2009 an der Hochschule für Musik in Freiburg. Sie arbeitet mit den besten Hornisten zusammen, so Bruno Schneider, Thomas Müller, Hermann Baumann, Peter Damm. Sie nimmt an internationalen Wettbewerben teil und spielt auch bei Kammermusikabenden und im Rahmen von Festivals. Im Verlauf ihrer Karriere arbeitete die Musikerin mit verschiedenen Sinfonieorchestern zusammen wie dem Orchestre de la Suisse Romande. Sie trat auch schon mehrfach mit dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg auf.

 

Programm:

folgt in Kürze

 

---------- Pause -----------

 

folgt in Kürze

Am Steinway-Flügel des Mindelsaales: Naoko Perrouault

 

kommende Veranstaltungen

  • 1
  • 2
  • 3