Machen Sie jemandem eine große Freude mit einem Gutschein Geschenk für eine unserer Veranstaltungen!

Veranstaltungsübersicht

Susanne Rieger

Klassik hautnah!

Sopran, Tenor, Cello, Klavier

Die schönsten Arien aus Opern und Operetten

von

G. Verdi, W. A. Mozart, D. F. Auber, K. Kreutzer, G. Donizetti, F. Lehar, C. A. Zeller u. a.

Samstag, 18. Juni, 20:00 Uhr

Ab 18 Uhr bewirtung im Weingarten mit der Möglichkeit, die Sitzplätze Ihrer Wahl zu reservieren.

Karten zu € 23,- bei den 

 Vorverkaufsstellen:

 Per Mail, Telefon, Abholung oder Postversand:

  • Engelbert Schmid GmbH, Bellerweg 3, 86513 Mindelzell, Tel. 08282-890412, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. und an der Abendkasse!

Per Abholung:

  • Mittelschwäbische Nachrichten, Bahnhofstr. 50, 86381 Krumbach, Tel. 08282-907-0
  • Lesehexe GmbH, Raiffeisenpl. 2, 86470 Thannhausen, Tel. 08281-4488
  • Mindelheimer Zeitung, Maximilianstr. 14, 87719 Mindelheim, Tel. 08261-991375

Susanne Rieger, Sopran

Susanne Rieger in Amphitheater von Engelbert Schmid in MindelzellSusanne Rieger in Amphitheater von Engelbert Schmid in Mindelzell

Susanne Rieger

Die musikalische Laufbahn begann im Alter von acht Jahren mit dem Spiel der Klarinette. 1995/96 und 97 gewann sie erste Preise bei den Wettbewerben des bayerischen Musikbundes. 

Die klassische Gesangsausbildung genießt Susanne Rieger seit 1998 bei verschiedenen renommierten Dozenten. Zuletzt bei Frau Siglinde Damisch Kusterer.

2002 gewann sie den ersten Preis bei Jugend musiziert unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Es folgten internationale Auftritte bei Show- und Musicalproduktionen u.a. mit dem Deutschen Fernsehballett des MDR, als Stargast bei Galaveranstaltungen der deutschen und österreichischen Wirtschaft, in der Schweiz, Italien und an Bord der Kreuzfahrtschiffe der AIDA Flotte.

In Deutschland gastierte Susanne Rieger u.a. in der Philharmonie München, im Bayerischen Hof München sowie in den Festspielhäusern Bregenz und Füssen. Mit Petra Schürmann war Susanne Rieger im bayerischen Fernsehen zu sehen. Weitere Fernsehauftritte u.a. im ORF folgten.

Sie spielte sie die Hauptrolle in Elton Johns Musical Aida und bei der Uraufführung der Märchenoper Hexen1x1 von Franz Hummel und ist gern gesehener Gast bei Konzertprojekten.

Pressestimmen

„Der Star des Abends war eindeutig Susanne Rieger. Mit einer unglaublichen Leidenschaft in der Stimme präsentierte sie sowohl Musicals, als auch bekannte Showsongs.“ 

(Augsburger Allgemeine) 

„Selbst für das Deutsche Fernsehballett war Susanne Rieger, die die Symbiose aus Musik und Tanz verkörpert, eine echte Bereicherung.“

(Münchner Merkur) 

„Susanne Rieger tritt auf die Bühne und riss ihr Publikum mit den 

ersten Takten mit. Sie hat Power und Ausdrucksstärke in der Stimme, ihre Bewegungen unterstrichen ihr Können, kein Wunder, sie begeisterte sofort.“                              

(Musical-Foto-Journalismus)

„Gesangssolistin Susanne Rieger besticht durch Perfektion in allen Facetten...“

(Augsburger Allgemeine)

 

Christopher Busietta, Tenor

Christopher Busietta im Amphitheater von Engelbert Schmid in Mindelzell

Der australisch-maltesische Tenor Christopher Busietta studierte Gesang am Melba Conservatorium of Music in Melbourne. Nach Stationen am Opera Australien und Staatstheater Wiesbaden ist er seit der Spielzeit 2010/11 festes Mitglied am Theater Augsburg. Er hat auch am Oper Frankfurt, Staatstheater am Gärtnerplatz, Theater Aachen und Landestheater Niederbayern gastiert.

Sein Repertoire umfasst u. a. Don Ramiro (La Cenerentola), Don Ottavio, (Don Giovanni), Alfred (Die Fledermaus), Pedrillo (Die Entführung aus dem Serail), Belfiore (La Finta Giardiniera), Knusperhexe (Hänsel und Gretel), Basilio (Le Nozze di Figaro) and der Steuermann (Der Fliegender Holländer). In der Spielzeit 2015/16 stand er als Boni in Die Csárdásfürstin, der Schäbige in Lady Macbeth von Mzensk und Nemorino in L’Elisir d’Amore.

Er komponiert auch im Bereich Folk-, Rock- und klassische Musik. Diese Stücke werden unter dem Pseudonym Blue Macaw aufgeführt.

 

Ulrich Herrmann, Klavier

Ulrich Herrmann im Amphitheater von Engelbert Schmid in Mindelzell

Lebenslauf von Ulrich Herrmann:

- Klavierstudium bei H.L. Schwerdhöfer am Augsburger Konservatorium 

- stellvertretender Leiter der Musikschule Landsberg 

- über 24 Jahre Leiter der Musikschule Dinkelscherben

- Gründer des Salonorchesters  "Con Sentimento", Konzerte im Raum Augsburg, im Schwarzald, In Rio de Janeiro,

- Arbeit mit "Con Sentimento" als Kurorchester auf Borkum 

- über mehrere Jahre mit Sängern des Augsburger Stadttheaters beim Schwarzwaldfestival Lenzkirch 

- Komponist mehrerer Operetten, Singspiele, Messen, Weihnachtsoratorium, Instrumentalkonzerte etc

- nach Schließung der Musikschule Dinkelscherben auch als Musiklehrer an Realschule und Gymnasium tätig.

 

Assia Chappot, Cello

Assia Chappot im Amphitheater von Engelbert Schmid in Mindelzell 

Lebenslauf von Assia Chappot:

1978 in Moskau geboren, erhielt ihren ersten Cello-Unterricht mit sechs Jahren. Nach der Übersiedlung nach Israel studierte sie bei Uzi Wiesel und wirkte parallel als Solocellistin bei der Israelischen Jugend Philharmonie. Ab 1999 studierte sie in Mainz bei Julius Berger, Jens-Peter Mainz und Raphael Wallfisch. 2003-2004 war sie Praktikantin bei den Düsseldorfer Symphoniker. Sie besuchte Internationale Meisterkurse u.a. bei Michel Strauss, Siegfried Palm, Wolfgang Boettcher, Peter Bruns und Bernard Greenhouse. Von 2007-2012 hatte sie einen Zeitvertrag im Philharmonischen Orchester Augsburg. Seitdem ist sie als Kammermusikerin und Cello-Lehrerin tätig.

 

kommende Veranstaltungen

  • 1
  • 2
  • 3